Buy now

Ruffino hat ein breit aufgestelltes Geschäftsmodell mit Schwerpunkt italienische Qualitätsweine und einer Mission, die die grundlegenden Überlegungen zu moderner Landwirtschaft und Ernährung mit einschließt.

Ein Unternehmen mit mehr als einhundert Jahren Geschichte, tief verwurzelt mit der Toskana im Besonderen und mit Italien im Allgemeinen: Ruffino ist heute die Summe einer unternehmerischer Entwicklung, die ihresgleichen sucht, vielseitigen und umfangreichen landwirtschaftlichen und erzeugerischen Know-Hows und moderner Organisation mit allen in einem sehr wettbewerbsorientierten Sektor erforderlichem Funktionen und starker regionaler Bindung.

Der historische Erzeuger toskanischer Spitzenweine, die ihn auch heute noch so beliebt machen, hat in den letzten Jahren seinen Blick über die historischen Weingüter in der Toskana hinaus gerichtet, auf Weine, die im Veneto ihr höchstes Potential entfalten, wo das Terroir ganz besonders gut für Prosecco und anspruchsvolle Weißweine geeignet ist.

Ruffino beschäftigt an seinen verschiedenen Standorten derzeitig etwa 300 Mitarbeiter und profitiert von einem Geschäftsansatz, der die früheren Begrenzungen auf eine Warenkategorie aufgegeben hat. Neben der Herstellung erlesener Weine ist Ruffino heute auch stolz auf seine exzellenten Gastangebote, organisiert Touren, Degustationen, betreibt ein Restaurant und bietet die Möglichkeit echter, direkter Markenerfahrung auf dem Poggio Casciano-Gut in der Nähe von Florenz.
Ruffino unterstreicht seine ethische Mission mit einem Gesamtprogramm, welches mit dem englischen „Ruffino Cares” eine sehr prägnante Bezeichnung gefunden hat. Das Unternehmen fördert ein Rahmenprogramm mit drei Schwerpunkten, in dem alle Corporate Social Responsibility-Projekte zusammengefasst sind: Umwelt (und hier nicht nur im Hinblick auf verstärkte Konzentration auf biologischen Anbau), verantwortliches Trinken und soziales Engagement.